Eröffnung neue Ortsmitte in Allershausen

Feuerperformance mit den Feuerartisten Kao Nashi, Kaya & Nox von Die Feuermacher.

Intro Hangspiel von Thomas Tiefenbacher Spacetrax Studio.

Vielen Dank an unser eigenes Support Team,  sowie der Feuerwehr Allershausen,  und den Mitarbeitern des  Bauhofs für die freundliche Unterstützung beim Bootsbau. Sound und Licht Umsetzung Top !

 

 

Münchener Merkur

Süddeutsche Zeitung

Treff für Jung und Alt Rauschendes Fest für die neue Mitte

Von Tobias Weisskopf, Allershausen

 

Bei strahlendem Sonnenschein und später unter Sternenhimmel haben weit mehr als tausend begeisterte Bürger die neue Ortsmitte gefeiert. An den Glonnterassen war von 14 Uhr bis in die Nacht ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein geboten. Die jungen Allershausener planschten im seichten Wasser am Flussufer, nahmen den neuen Spielplatz in Beschlag und hatten sichtlich Spaß beim Kinder-Programm. Neben einer Slackline zum Balancieren, Kinderschminken und einer Hüpfburg konnten sie bei einem Luftballonwettbewerb Botschaften in die weite Welt schicken. Ein Highlight war die von der Feuerwehr organisierte Seilbahnfahrt über die Glonn. Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag von der Band „Kizz-Rock“, ehe die Tanzabteilungen des TSV Allershausen eine stimmungsvolle Show lieferten.

Um 16 Uhr fiel der Startschuss für das Entenrennen der Feuerwehrjugend. Im Vorfeld konnten Startlizenzen erworben werden. Wegen der großen Nachfrage musste sogar nachgelegt werden, sodass exakt 1250 knallgelbe Badeenten mit einem Radlader in die Glonn frei gelassen wurden. Auf die Besitzer der ersten 90sowie der letzten drei Enten wartete jeweils ein Preis, der von örtlichen Unternehmen gesponsert wurde. Eine trichterförmige Ölsperre diente als Zieleinlauf und nach einer viertel Stunde schwamm Ente Nummer 604 – von den Besuchern am Ufer angefeuert – über die Ziellinie. Der Gewinner darf nun ein Wochenende mit einem Audi TT durch die Gegend kurven. Der größte Preis, ein Strandkorb, ging an die zweitplatzierte Ente von Familie Schmelzer. „Der kommt in den Garten, und dann weihen wir den mit einer Grillparty an unserem Teich ein“, kündigt Tochter Desiree an.

Allershausen Treff für Jung und Alt
Klaus Schreiber von der Gruppe „Kizz Rock“ tanzt und rockt mit den Kindern beim Glonnfest.(Foto: Marco Einfeldt)

Gegen 17 Uhr eröffneten die Böllerschützen Allershausen die neue Ortsmitte offiziell und gaben den Startschuss für 100 Liter Freibier, die der Burschenverein Allershausen ausschenkte. Vom Fischerverein Petri gab es Steckerlfisch und auch der örtliche Supermarkt bewirtete die Gäste, dazu spielte die Blaskapelle Allershausen. Ab 19.30 Uhr folgte die Allershausener Sommernacht mit großem Open-Air Konzert der Big Band der TU München-Weihenstephan und des Jazz-Zirkus, beide unter der Leitung von Karl Muskini. Dafür hatte der Bauhof extra eine Bühne auf die Glonninsel gebaut und so entstand eine wunderbare Atmosphäre. Die Besucher machten es sich auf den Stufen der Glonnterrassen gemütlich und lauschten den Klängen der Musiker.

Mit Einbruch der Dämmerung brachten viele LED-Strahler den neuen Ortskern in bunten Farben zum Strahlen. Die Farbwechsel spiegelten sich im Wasser, und als 50 kleine Holzboote mit brennenden Fackeln an den Gästen vorbeitrieben, begann der Höhepunkt des Abends: Die „Feuermacher“ lieferten eine atemberaubende Show, mit brennenden Hula-Hoop-Reifen und Feuerstäben passend zur Musik, und zuletzt der leuchtenden Botschaft „Neue Ortsmitte – Vielen Dank Allershausen“.

Allershausen Treff für Jung und Alt
Ein Riesen-Hallo gab es beim Entenrennen an der Glonn.(Foto: Marco Einfeldt)

Bei aller Kritik und Skepsis während Planung und Bau waren an diesem Tag nur lobende Worte zu hören. Gleich mehrfach war der Wunsch zu hören, den neuen Treffpunkt nun öfter zu nutzen. Johann Vachal, Geschäftsleiter der Gemeinde, sagte dazu: „Das war das erste Allershausener Glonnfest. Und ich sage ‚erste‘ aus ganz bestimmten Grund.“